Alles rund um Luftaufbereitung & Raumduft
Luftreiniger gegen Staub Vergleich

Luftreiniger gegen Staub und Tierhaare Empfehlungen

Da sich Schadstoffe wie Staub, Bakterien und Rauch in Ihrem Zuhause vermischen, ist es keine Überraschung, dass Luftreiniger als erschwingliche Lösung zur Beseitigung unerwünschter Schadstoffe angesehen werden. Aber wie sehr helfen die besten Luftreiniger gegen Staub und warum sollte es Sie interessieren? In unserem Luftreiniger gegen Staub und Tierhaare Ratgeber verraten wir Ihnen das Wichtigste und stellen Ihnen auch einige Luftreiniger gegen Staub und Tierhaare Empfehlungen vor.

Luftreiniger gegen Staub Empfehlungen 

Kleine Partikel wie Staub können Ihre Lungen und Nasenwege reizen, was bei manchen Menschen durchaus eine allergische Reaktion auslösen kann. Durch das Filtern der störenden Partikel in einem einzigen Raum sollten Luftreiniger Schadstoffe wie Staub auffangen. Bevor Sie sich jedoch den ersten Luftreiniger im Regal schnappen, werden wir genau untersuchen, wie effektiv sie sind. Genauer gesagt, wie nützlich sind sie für Menschen mit Allergien gegen Hausstaub und Hausstaubmilben? Doch zuvor listen wir Ihnen die Staub Luftreiniger Bestseller auf.

Helfen Luftreiniger gegen Staub?

Werfen Sie einen Blick auf das Kleingedruckte auf der Verpackung eines Luftreinigers, Sie werden eine ganze Reihe von Versprechen sehen. Einige Hersteller von Luftreinigern versprechen, bis zu 99,9995 % Staub und Viren zu beseitigen, während andere damit prahlen, Stauballergien endgültig zu heilen. In Wirklichkeit ist die Wissenschaft hinter Luftreinigern etwas komplexer.

Während Sie vielleicht denken, dass die Wurzel Ihres Allergieproblems im Staub selbst liegt, sind es die Hausstaubmilben, welche die Auslöser sind. Dr. Jay Portnoy, Professor für Immunologie, der Richtlinien zur Behandlung von Hausstaubmilbenallergien herausgegeben hat, erklärt, dass diese winzigen Kreaturen fast die gleiche Größe wie die meisten Staubpartikel haben und sich von abgestorbener menschlicher Haut in Teppichen, Möbeln und Betten ernähren.

Während Luftreiniger die meisten schädlichen Luftpartikel effektiv aus einem einzelnen Raum entfernen können, entfernen sie sicherlich nicht alle Partikel und schon gar nicht diejenigen, die sich in Wände, Böden und Einrichtungsgegenstände eingegraben haben.

Sie sind auch nicht wirksam für diejenigen, die empfindlich auf Hausstaubmilben reagieren, da Milben in Teppichen und Bettwäsche leben.

Die besten Luftreiniger im Vergleich

Helfen Luftreiniger gegen Baustaub?

Dies stellt sich in Frage, helfen Luftreiniger selbst bei Staubpartikeln? Wenn Sie einen Luftreiniger auseinander nehmen würden, würden Sie zunächst etwas anderes im Inneren finden, je nachdem, welchen Typ Sie gekauft haben.

Theoretisch filtern die Fasern in einem HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air) 99,97 % der in der Luft befindlichen Partikel mit einer Größe von mindestens 0,3 Mikron heraus, so die EPA. Das deckt also Ihre klassischen Schadstoffe ab, einschließlich Staub, Pollen, Schimmel und Bakterien – allesamt feine Partikel, meist unter 2,5 Mikrometer, und die am lästigsten, wenn es darum geht, Gesundheitsprobleme auszulösen. Wenn Sie jedoch gerade renoviert und sehr viel Baustaub im Haus haben, ist ein Luftreiniger jedoch nicht in der Lage diesen wie durch Zauberhand verschwinden zu lassen.

Schauen Sie sich auch unseren Hepa Luftreiniger Ratgeber an.

Während ein Standard-Luftreiniger normalerweise einen Vorfilter und einen HEPA-Filter hat, um diese Art von Partikeln zu bekämpfen, können andere Luftreiniger Luft durch einen elektrostatischen Filter drücken oder Chemikalien und Gerüche eindämmen, indem sie sie absorbieren und in einem Kohlefilter einfangen. Diese kohlenstoffbasierten Filter sind besser darauf ausgelegt, mit Partikeln und Gerüchen umzugehen als mit Dingen wie Staub und Hautschuppen.

Obwohl Luftreiniger mit HEPA-Filtern mehr Glück beim Herausfiltern von Staub aus Ihrem Zuhause zu haben scheinen, ist es dennoch notwendig, andere Maßnahmen zu ergreifen, um Staub abzuwehren. Ohne andere staubbindende Methoden wie richtige Belüftung und das Stoppen von Schadstoffen an ihrer Quelle schlägt die EPA vor, dass Luftreiniger ziemlich machtlos sind, wenn es darum geht, die Luftverschmutzung in Innenräumen zu senken – Staub eingeschlossen.

Luftionisator kaufen Ratgeber

Helfen Luftreiniger gegen Milben?

Niemand möchte sein Zuhause mit unerwünschten Eindringlingen teilen. Leider ist es nicht ungewöhnlich, dass Hausstaubmilben Gefallen an Ihrem Zuhause finden. Tatsächlich ergab eine Umfrage, dass sich Staubmilben in sehr vielen Betten eingenistet hatten. Für Hausstaubmilbenallergiker stellt dies ein ganz neues Problemschema dar, einschließlich Niesen und einer verstopften oder laufenden Nase.

Laut Wissenschaftlern des National Institute of Environmental Health Sciences sind es bei vielen Menschen eher die Proteine ​​im Kot der Hausstaubmilbe als die Milben selbst, die Symptome verursachen. Sobald die Hausstaubmilben Ihre abgestorbenen Hautzellen gründlich zerkaut haben, kommen die Enzyme, die sie zum Abbau der Nahrung verwenden, am anderen Ende in kleinen Fäkalienpellets heraus, die laut Portnoy unglaublich starke Allergene sind.

Der Kot wird in „Staubfallen“ wie Teppichen, Vorlegern, Decken und Vorhängen aufgefangen. Anstatt sich auf einen Luftreiniger zu verlassen, sagen Wissenschaftler, dass der beste Weg, Hausstaubmilbenkot loszuwerden, darin besteht, Möbel und Polstermöbel mit Dampf zu trocknen, Teppiche zu saugen und Ihre Bettwäsche gegen eine allergenfreie Alternative auszutauschen.

Welche Erfahrungen mit Luftreiniger gegen Staub haben Sie gemacht und für welches Modell haben Sie sich entschieden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.